Der Veranstaltungsring Denkendorf e. V. organisiert Theater- und Musikveranstaltungen in der Festhalle Denkendorf.
Dieses Jahr dürfen Sie sich auf folgende Veranstaltungen freuen:

Datum                       Veranstaltung Abo / Einzelkarten jetzt buchen!      
Donnerstag
26. Oktober 2017

Onkel Toms Hütte

Abonnementveranstaltung /
Einzelkarten buchbar
Button-180x39_RX-Tickets
Donnerstag
16. November 2017

Jedermann

Abonnementveranstaltung /
Einzelkarten buchbar
Button-180x39_RX-Tickets
Freitag
24. November 2017

Wenn Fuchs und Hase sich
Gute Nacht sagen

Sonderveranstaltung Bücherei Denkendorf
Telefon:
0711-3466331
Sonntag
10. Dezember 2017

Der König und die Weihnachtsbäcker

Sonderveranstaltung Bücherei Denkendorf
Telefon:
0711-3466331
Dienstag
12. Dezember 2017

Irish Christmas

Abonnementveranstaltung /
Einzelkarten buchbar
Button-180x39_RX-Tickets
Donnerstag
18. Januar 2018

David und Götz –
Die Showpianisten

Abonnementveranstaltung /
Einzelkarten buchbar
Button-180x39_RX-Tickets
Donnerstag
22. Februar 2018

Schillers sämtliche Werke …
Leicht gekürzt

Abonnementveranstaltung /
Einzelkarten buchbar
Button-180x39_RX-Tickets
Donnerstag
22. März 2018

Kontakte –
Liebe per Internet

Abonnementveranstaltung /
Einzelkarten buchbar
Button-180x39_RX-Tickets

Der Vorverkauf für die Einzelkarten beginnt ab dem 01.10.2017.

 

1. Abonnementveranstaltung

Onkel Toms Hütte

Donnerstag  –  26. Oktober 2017     20:00 Uhr    Festhalle Denkendorf     Einlass: 19:30 Uhr

Schauspiel mit Musik  –  Theatergastspiele Kempf

2017_2018_1_Onkel_Toms_Huette1 2017_2018_1_Onkel_Toms_Huette2 2017_2018_1_Onkel_Toms_Huette3

Tom ist Sklave bei Mr. Shelby in Kentucky, der ihn gut behandelt. Er ist Christ. Tom soll jedoch aus Geldmangel verkauft werden und wird von seiner Frau und seinen Kindern getrennt. Sein neuer Eigentümer Mr. St. Claire ist ein nachsichtiger Lebemann. Seine Tochter Eva entwickelt eine innige Freundschaft zu Tom, stirbt aber an Schwindsucht. Mr. St. Claire ist gegen die Sklaverei und will Tom freilassen. Sein gewaltsamer Tod verhindert dies und seine Witwe verkauft ihn. So gelangt Tom an Mr. Legree, der mit Brutalität eine Baumwollplantage betreibt. Seinen Sklaven ist jede Menschlichkeit abhandengekommen. Es gelingt Mr. Legree, alle gegeneinander auszuspielen, nur bei Tom nicht. Er wird zum Aufseher ernannt, weigert sich aber, zu schlagen. Durch seine christliche Nächstenliebe übt er einen positiven Einfluss auf alle aus. Mr. Legree will Tom durch Züchtigung dazu zwingen, seinen Glauben aufzugeben. Doch Tom widersteht und verzeiht sterbend seinen Peinigern. Nach dem Tod seines Vaters versucht Mr. Shelbys Sohn das Versprechen seines Vaters einzulösen und Tom zurückzukaufen. Aber er kann ihn nur noch begraben und versprechen, gut für Toms Familie zu sorgen. Daraufhin lässt er seine Sklaven frei, um sie gegen Bezahlung in seinen Dienst zu nehmen.

Preise:     19 €, 18 €, 17 € Ermäßigt: 13 €, 12 €, 11 € Button-180x39_RX-Tickets

 

 

2. Abonnementveranstaltung

Jedermann

Donnerstag  –  16. November 2017    20:00 Uhr     Festhalle Denkendorf     Einlass: 19:30 Uhr

Klassisches Schauspiel  –  Theaterkompagnie Stuttgart

2017_2018_2_Jedermann1 2017_2018_2_Jedermann2 2017_2018_2_Jedermann3

Als Gott sieht, dass man ihn auf der Erde nicht mehr schätz, beschließt er, die Menschen durch den Tod wieder an seine Macht zu erinnern. Er trägt dem Tod auf, zu Jedermanns Haus zu gehen und ihn vor das göttliche Gericht zu rufen. Eines Tages befiehlt Jedermann dem Hausvogt, ihm einen Geldsack zu bringen, damit er das Grundstück, das er kaufen will, bezahlen kann. Er will dort für seine Geliebte einen Lustgarten anlegen. Auf dem Weg begegnet er einem armen Nachbarn, der ihn um Geld bittet. Jedermann gibt ihm einen Schilling. Als der Nachbar an seinen christlichen Glauben appelliert und mehr Geld will, schickt Jedermann ihn fort. Kurz darauf trifft er auf einen Schuldner, der ihn bittet, seinen Schuldbrief zu zerreißen. Doch Jedermann verweigert dies und lässt ihn einsperren. Er kennt kein Erbarmen, doch weil die Frau des Schuldners so sehr weint, verspricht er, ihr und ihren Kindern Unterhalt und Verköstigung zu zahlen. Jedermann ist die Lust vergangen, das Grundstück zu besichtigen. Da trifft er seine Mutter, die ihm sein Verhalten zu Gott vorhält. Kaum hat ihn seine Mutter verlassen, kommt ihm seine Geliebt entgegen, um ihn zu dem für ihn vorbereiteten Fest abzuholen. Auf dem Fest fühlt sich Jedermann aber schwach und krank und hat seltsame Erscheinungen. Keiner kann das Glockenläuten hören, das Jedermann hört. Als er plötzlich sagt, er höre jemanden seinen Namen rufen, denken sie, dass er Fieber habe. Doch als sich Jedermann umsieht, steht ein ihm unbekannter Mann hinter ihm, der sich als Tod zu erkennen gibt.

Preise:     19 €, 18 €, 17 € Ermäßigt: 13 €, 12 €, 11 € Button-180x39_RX-Tickets

 

 

Für unsere jungen Besucher

Wenn Fuchs und Hase sich Gute Nacht sagen

Schauspiel- und Figurentheater für Kinder ab 4 Jahren nach dem Bilderbuch von Kathrin Schärer  –  Figurentheater „PANTALEON“

2017_2018_S_Wenn_Fuchs_und_Hase_sich_Gute_Nacht_sagen1 2017_2018_S_Wenn_Fuchs_und_Hase_sich_Gute_Nacht_sagen2 2017_2018_S_Wenn_Fuchs_und_Hase_sich_Gute_Nacht_sagen3

Wo ist er? Der Ort, wo Fuchs und Hase sich „Gute Nacht“ sagen? Und was passiert, wenn Fuchs und Hase sich „Gute Nacht“ sagen? Das möchte der Forscher gerne wissen und hat sich auf die Suche gemacht. Dabei ist es spät geworden – doch von Fuchs und Hase keine Spur. Enttäuscht geht der Forscher in seinem Zelt zu Bett. Kaum schläft er, kommt auch schon ein Hase – ein kleiner. Er hat sich verlaufen und findet nicht mehr heim.

1. Aufführung  Freitag  –  24. November 2017 – 14:00 Uhr     D.Punkt am Rathaus Denkendorf      Dauer: 50 Min.
2. Aufführung  Freitag  –  24. November 2017 – 16:00 Uhr     D.Punkt am Rathaus Denkendorf      Dauer: 50 Min.

Preise: Kinder 3 €, Erwachsene 5 €
Karten sind in der  Bücherei DenkendorfTelefon: 0711 3466331 erhältlich.

 

 

Theater am Weihnachtstreff

Der König und die Weihnachtsbäcker

Musikalisches Mit-Mach-Theater des Weihnachtstreffs für Kinder ab 4 Jahren  –  Theater Chapiteau

2017_2018_S_Der_Koenig_und_die_Weihnachtsbaecker1

Das musikalische Weihnachtsmärchen mit Manfred Kessler lädt zum Mitsingen und Mitmachen ein. In der historischen Weihnachtsgeschichte gibt es einige Aufregungen um das Weihnachtsgebäck: König Nimmersatt will mal wieder alles für sich alleine haben. Doch alles kommt ganz anders, als ausgerechnet das Geschenk des reichen Königs mit dem des armen Bäckermeisters vertauscht wird … Zum guten Schluss braucht es die Hilfe aller kleinen und großen Zuschauer, damit alle zufrieden die Heilige Nacht feiern können, – mit altbekannten Gedichten und Liedern rund um das Weihnachtsfest.

1. Aufführung  Sonntag  –  10. Dezember 2017 – 13:30 Uhr     D.Punkt am Rathaus Denkendorf      Dauer: 50 Min.
2. Aufführung  Sonntag  –  10. Dezember 2017 – 14:30 Uhr     D.Punkt am Rathaus Denkendorf      Dauer: 50 Min.

Preise:   Eintritt frei!
Karten sind in der  Bücherei DenkendorfTelefon: 0711 3466331 – erhältlich.
Solange der Vorrat reicht!

 

 

3 . Abonnementveranstaltung

Irish Christmas

Dienstag  –  12. Dezember 2017     20:00 Uhr      Festhalle Denkendorf     Einlass: 19:30 Uhr

Weihnachten auf der grünen Insel  –  Konzertdirektion Landgraf

2017_2018_3_Irish_Christmas1 2017_2018_3_Irish_Christmas2 2017_2018_3_Irish_Christmas3

Die zu Heiligabend ins Fenster gestellte brennende Kerze soll ein Willkommen für Maria und Joseph sein, deren Suche nach einer Herberge in Bethlehem man mit diesem Brauch gedenkt. Danach stellen Tänzer, Sänger und Instrumentalisten Bräuche zum Fest vor, das im Irischen oder Gälischen „Nollaig“ heißt. Musik, Gesang und atemberaubende Stepptänze bieten viel Abwechslung. Als Besonderheit treten zwei Tänzer in Pferdekostümen auf. Dies ist eine Erinnerung an die alte keltische Region, in der Pferde mit vielen Gottheiten in Verbindung standen. Insgesamt ist Weihnachten in Irland ein Fröhliches, aber auch stimmungsvolles Fest in großer Familien- und Freundesrunde mit viel Musik, Tanz und Gesang, bei dem sowohl die Türen als auch die Herzen weit offen stehen. „Fröhliche Weihnachten“ wünscht man sich in Irland übrigens auf Irisch mit „Nollaig Shona Duit“. Der irische Weihnachtsmann darf sich nach Ablieferung der Geschenke, die man erst am Morgen des 25. Dezember öffnet, sogar mit Guinness und mince pie stärken, während die Iren im Allgemeinen auf ihren heißen Weihnachts-Whiskey-Punsch mit Zitrone, Gewürznelken und braunen Zucker schwören.

Preise:     19 €, 18 €, 17 € Ermäßigt: 13 €, 12 €, 11 € Button-180x39_RX-Tickets

 

 

4. Abonnementveranstaltung

David & Götz

Donnerstag  –  18. Januar 2018     20:00 Uhr      Festhalle Denkendorf     Einlass: 19:30 Uhr

Die Showpianisten  –  Harrington.Media

2017_2018_4_David_und_Goetz3 2017_2018_4_David_und_Goetz2 2017_2018_4_David_und_Goetz4

Das 2009 gegründete Duo David & Götz – Die Showpianisten zeigt eine weltweit einmalige Klavier-Show an zwei Flügeln. Das ist kein herkömmliches Klavierkonzert! Von Mozart bis Michael Jackson, – die beiden spielen einfach alles! Klassik und große Hits werden im Duett gesungen. Sie spielen Melodien aus Film und Musicals, adaptieren klassische Musik, Musik aus den Goldenen Zwanzigern, Swing, Boogie Woogie und erfreuen uns auch mit Rocksongs und pianistischen Husarenstücken mit unfassbaren Oktav-Läufen. Alles ist perfekt abgestimmt und wird mit feinem Humor präsentiert. Das Duo begeistert Menschen von 8-80 Jahren. Jedes Stück ist eigenhändig von den Künstlern für zwei Flügel arrangiert, jedes Stück ein Unikat. David ist der geborene Entertainer und Götz der smarte Gentleman und Komponist. Es wird gestaunt, gelacht und das Publikum ist mittendrin. Sicher haben David Harrington und Götz Östlind auch diesmal wieder was dabei um das Publikum in ihre Show mit einzubeziehen. Die beiden werden Sie sicher, wie schon 2013, begeistern. Hoffentlich in diesem Jahr ohne Stress mit dem Flügel.

Preise:      19 €, 18 €, 17 € Ermäßigt:  13 €, 12 €, 11 € Button-180x39_RX-Tickets

 

 

5. Abonnementveranstaltung

Schillers sämtliche Werke … Leicht gekürzt

Donnerstag  –  22. Februar 2018    20:00 Uhr      Festhalle Denkendorf     Einlass: 19:30 Uhr

Schiller mal anders  –  Landestheater Dinkelsbühl

2017_2018_5_Schillers_saemtliche_Werke_Leicht_gekuerzt

Schillers Werke im Theater sind nicht immer leichte Kost. Schillerfans bewundern seine Sprachkraft, Spannung und die Brisanz seiner Werke. Andere finden sie, mit Verlaub, langweilig und verstaubt. Heute lernen Sie Schiller mal von einer etwas anderen Seite kennen. Für alle, die Zeit und Geld sparen und nebenbei auch noch die Lachmuskeln trainieren wollen, empfehlen wir jetzt: Schiller. In seiner ganzen Wahrhaftigkeit. Begleiten Sie die Suche von vier Schauspielern, die sich aufgemacht haben, den ganzen Schiller, den wahren Schiller zu entdecken. Sie begegnen der schönen Luise und ihrem Ferdinand, dem Infanten von Spanien Don Carlos, der englischen Königin Maria Stuart und vielen mehr. Zugegeben: Leichte Kürzungen mussten am Gesamtwerk vorgenommen werden, geschadet hat es ihm keineswegs. In der Kürze liegt die Würze und die „Freiheit der Kunst“ kennt hier keine Grenzen und keine Gnade.

Preise:      19 €, 18 €, 17 € Ermäßigt:  13 €, 12 €, 11 € Button-180x39_RX-Tickets

 

 

6. Abonnementveranstaltung

Kontakte – Liebe per Internet

Donnerstag  –  22. März 2018     20:00 Uhr     Festhalle Denkendorf     Einlass: 19:30 Uhr

Komödie von S. Hoffmann  –  Theatergastspiele Fürth

2017_2018_6_Kontake_Liebe_per_Internet1 2017_2018_6_Kontake_Liebe_per_Internet2

Er, Ende vierzig, frisch geschieden, geht auf Kontaktsuche im Internet. Die erste Verabredung ist ganz anders als erwartet: Die Dame gibt ihm unverblümt zu verstehen, dass sie ihn für einen humorlosen Waschlappen hält. Also gibt er sich beim zweiten Anlauf dynamischer, doch dummerweise läuft dann die zweite Bewerberin weinend davon. Auch seine nächsten beiden Versuche gehen schief, obwohl er immer strategischer denkt und vorsichtiger agiert, bemüht, einen gewinnenden Eindruck zu machen. Das ersehnte Glück kommt zuletzt – nur vielleicht – ganz zufällig und ungeplant daher. Dem Tüchtigen gehört die Welt – aber sonst nichts! Karriere und Erfolgsstreben ist manchem wichtiger als menschliche Kommunikation. Und für die Partnersuche gibt’s die Kontaktanzeigen. Schon bei der „ersten Begegnung“ kann man sich dann gegenseitig von seinen beruflichen Erfolgen vorschwärmen und sich alles andere ersparen. Doch wenn man einen Menschen kennenlernen will, muss man ihn verstehen, sich einfühlen, sich mit ihm auseinander setzen.

Mit Judith Hildebrandt und Pascal Breuer

Preise:      19 €, 18 €, 17 € Ermäßigt:  13 €, 12 €, 11 € Button-180x39_RX-Tickets